360°-Rundgang durch die Galerie

Lauenstein, Paula

(* 1898, † 1980)

Besucht als eine der ersten Frauen die Kunstakademie Dresden, wird Meisterschülerin von Max Feldbauer, 1923 erhält Paula Lauenstein den Staatspreis der Akademie, 1934-1937 in München u. Berlin, 1938 bezieht sie ein Atelier in München-Pasing, das später durch Bomben zerstört wird. Enge Freundschaft zu Alice Sommer und Elisabeth Ahnert.

Lit. „Alice Sommer, Paula Lauenstein, Elfriede Lohse-Wächtler –drei Dresdner Künstlerinnen der zwanziger Jahre“, Katalog der Ausstellung in der Städtischen Galerie Albstadt, 1997

„Oskar Kokoschka und Dresden“, Katalog der Ausstellung in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, 1996

Ingrid von der Dollen, „Malerinnen im 20. Jahrhundert“, Hirmer-Verlag München, 2000

«zurück zur Übersicht

Garten der Künstlerin in München
Gartenblick VERKAUFT
Detail I
Detail II