360°-Rundgang durch die Galerie

Gutzeit, Edith

(* 1900, † 1995)

Edith Gutzeit studierte von 1919 - 1927, ihr erstes Examen absolvierte sie 1922 an der Staatlichen Kunstschule Berlin, später war sie selbst lehrtätig an derselben. Bereits seit 1920 verband die Malerin eine enge Freundschaft mit Werner Gothein, in dessen künstlerisches Umfeld sie integriert war. Hier lernte sie auch Ernst Ludwig Kirchner kennen, einen Förderer Gotheins.

Die entscheidenden Impulse jedoch empfing Edith Gutzeit von ihrem Lehrer Johann Walter-Kurau, mit dem sie bis zu dessen Tod 1932 in Kontakt stand. Die Künstlerin war Mitglied der "Walter-Kurau-Gruppe", der neben anderen auch Otto Manigk und Hans Szym angehörten. 1946 Ausstellung im Schloß Köpenick, 1962 im Märkischen Museum.

1995 vereinsamt und vergessen in Kiel gestorben.

«zurück zur Übersicht

Stilleben auf gelbem Tuch
Stilleben auf gelbem Tuch